Zur Sicherung im Ort und später auch auf der Autobahn A 19 / A20 gehörte und gehört die Freiwillige Feuerwehr Kavelstorf. Der Bürgermeister hatte immer die oberste Kommando - Gewalt über die örtliche Wehr. Daher stammt auch die im Volksmund übliche Bezeichnung "Bürgermeisterschutztruppe".

 

Vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 1937 gab es einen wöchentlichen Plan, in dem die Bauern, Hand- und Spanndienste vorhalten mussten, um im Notfall Wasserfässer und die Spritze zur Brandstelle zu fahren.

 

wagen

Die Geschichte der jetzt bestehenden Wehr begann 1937 mit einer von Pferden gezogenn Handhebel - Spritze und dazu brauchte man im Brandfalle mindestens eine Reihe von Jauchfässern voll Wasser. Aber schon 1939 wurde die Wehr mit einer Motorspritze in einem Autoanhänger ausgerüstet. Der Krieg und die damit zusammenhängenden Bombenangriffe auf Rostock sahen die Mannschaft und Spritze oft im Einsatz. Diese Spritze war auch der Grundstock der Wehr nach 1945.

 

Um 1952 bekam die Wehr ihr erstes Löschfahrzeug als kombiniertes Mannschafts- und Pumpenfahrzeug. Verwendet wurde damals in der Wehr die tragbare Motorspritze TS 8. Die Ausrüstung der Wehr mit Atemschutzgeräten erfolgte ab 1970. Während die Fahrzeuge bis 1989 die vom Typ "LO Granit" und später "LO Robur" waren, bekam die Wehr dansch durch Umsetzung von Berufswehren ein Löschfahrzeug mit eingebauter Pumpe vom Typ "W50".

 

Der Personalbestand der Wehr bewegte sich um 20 Mitglieder. Dazu kam noch eine Jugendgruppe mit 10 Jugendlichen. In der ersten Wehrleitung 1937 waren der Schmiedemeister Hans Kleber. In den folgenden Jahren waren dann Wehrleiter: Franz Schultz, Kurt Drawert Senior, Hans-Jochen Kleber, Horst Weidt und z.Zt. ist es Frank Drawert.

 

Das erste Feuerwehrhaus wurde als Neubau mit zwei Wohnungen im Jahre 1960 gebaut. Im Jahre 2001 wurde ein neues Feuerwehr - Gerätehaus gebaut und mit modernem Gerät ausgestattett.

 

Unser Feuerwehr mit 38 aktiven Feuerwehrleuten, 4 Veteranen der Feuerwehr, 18 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr ist mit einem Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 Baujahr 2004, einem W50 LF 16, einem Mannschafttransportwagen MTW Volkswagen T4  und einem Anhänger für die  Bahnrettung bestückt. Hinzu kam 2007 ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 Straße.

(Quelle:www.gemeinde-kavelstorf.de