Wodurch zeichnet sich eine Freiwillige Feuerwehr aus?

In Freiwilligen Feuerwehren sind Bürger organisiert, die unentgeltlich zu jeder Zeit bereit sind, Schadensfälle zu bekämpfen. Dadurch ist die Feuerwehr in der Lage, schnell mit ausreichend Personal und Gerät auf der Einsatzstelle tätig zu werden. Dadurch wird schnellste Hilfe geleistet, die von der Allgemeinheit auch noch finanziert werden kann.

  • Bekämpfung von Schadenfeuer
  • Stellung von Brandsicherheitswachen nach § 21 BrSchG M-V bei Veranstaltungen, bei denen eine erhöhte Brandgefahr besteht oder bei Ausbruch eines Brandes eine große Anzahl von Personen gefährdet ist
 
  • Bergen von Sachgütern z.B. bei Hochwasser, technische Hilfeleistungen wie z. B. das Auspumpen von Kellern, Hilfe bei Verkehrsunfällen und Unwettern
  • verstorbene Menschen und Tiere
   
  • vorbeugenden Brandschutz

Vermeidung von Entstehungsbränden z. B. durch Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen oder konsequenter Brandschutzerziehung in der Bevölkerung, um auf Gefahren aufmerksam zu machen und richtiges Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen

  • aktiver Umweltschutz

Eindämmung von Ölunfällen, Beseitigung von Ölspuren auf Straßen und Schutz vor chemischen, biologischen und atomaren Gefahren

  • Mitwirken im Katastrophenschutz
  • Nachbarschaftliche Hilfe bei größeren Schadensereignissen
 
  • Rettung von Menschenleben, Verletzten oder Kranken
  • Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe)
  • Erhaltung oder Wiederherstellung von Atmung, Kreislauf oder Herztätigkeit
  • Befreien von Menschen und Tieren aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen